headerluftbild

headermitdermausinsrathaus

headerherbst

headerfairtrade

Den Schnee im Griff

Winterdienst in Durach
Die ergiebigen Schneefälle der letzten Woche hat unser Winterdienst-Team sehr gut bewältigt. Probleme bereiten dem gemeindlichen Bauhof allerdings immer wieder die geringen verbleibenden Durchfahrtsbreiten, aber zum Teil auch die Durchfahrtshöhen aufgrund von herunterhängenden Ästen. Die Schneefälle der vergangenen Wochen drücken die Äste weit in den Straßenraum hinein, beschädigen die Fahrzeuge und verzögern die Schneeräumung. Bitte entfernen Sie die Schneelast bzw. schneiden Sie die Äste zurück, falls dies nicht reichen sollte. Parkende Fahrzeuge am Straßenrand behindern die Schneeräumung und machen bei diesen Straßenverhältnissen einen reibungslosen Räumdienst unmöglich. Sollten uneinsichtige Parker weiterhin ihr Fahrzeug am Straßenrand abstellen, werden wir zukünftig an den neuralgischen Stellen über die Wintermonate absolute Halteverbotsschilder anbringen! Es darf nicht sein, dass bequeme Autofahrer ihr Fahrzeug am Straßenrand einfach abstellen und sich anschließend als Hausbesitzer oder Mieter über den Schneepflugfahrer beschweren, weil dieser den Schnee auf der „falschen Seite“ abgelagert hat.
Ebenfalls weisen wir nochmals darauf hin, dass der Schnee aus den Hof- und Garageneinfahrten auf dem eigenen Grundstück zu lagern ist. Nicht auf die Straße schieben.

Bitte halten sie sich an § 1 der Straßenverkehrsordnung:
Abs. 1: Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht.
Abs. 2: Jeder Verkehrsteilnehmer hat sich so zu verhalten, dass kein anderer geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach dem Umständen vermeidbar, behindert oder belästigt wird.

Generell gibt es keine allgemeine Pflicht für die Gemeinden alle Straßen und Wege zu räumen und zu streuen. Der einzelne Verkehrsteilnehmer muss ich auf die winterlichen Verhältnisse durch eigene Vorsorge und Aufmerksamkeit einstellen. Innerorts muss nur an verkehrswichtigen „und“ gefährlichen Stellen geräumt und gestreut werden. Beide Voraussetzungen müssen gleichzeitig vorliegen. Geräumt wird in Durach aber trotzdem überall. Hierbei gibt es allerdings abgestufte Prioritäten für die Rangfolge der Räumung. Haupt- und Bergstraßen, sowie die Buslinien werden immer als erstes und auch häufiger geräumt.

Das Winterdienst-Team ist mit vollem Einsatz für sie da und bittet um ihr Verständnis. Vielen Dank!