headerluftbild

headermitdermausinsrathaus

headersommer

Dorfmuseum Durach - Konzept Umlagerung

Beschreibung von Inhalt und Umfang der Ausstellungen und Depotbestände
Das Dorfmuseum Durach besteht seit 2002. Ein Teil des Wohngebäudes (Baujahr 1973) wurde der Gemeinde 2001 für Museumszwecke überlassen. Der Raum mit der Puppensammlung Roggors wurde darin 2007 eröffnet. Ein Nebengebäude, der neu erbaute „Museumsstadel“, beherbergt die landwirtschaftliche Sammlung. Die Initiative für den Standort und die Realisierung der bereits vorhandenen Museumsidee ging von dem kinderlosen Ehe- und Sammlerpaar Hans und Loni Lingg aus, ehemals (bis 1969) Landwirte mit großem Interesse an alten Kulturzeugnissen. Das Museum wurde von den Ehrenamtlichen Johann Leitner, Edith Gallenmiller und Hans Schweinberger konzipiert, gestaltet und eingerichtet. Unterstützung erhielten sie von der Museologin Ines Ebert....
Museum Durach - Konzept Umlagerung