headerluftbild

headermitdermausinsrathaus

headerfruehling

headerfairtrade

header850JAhre

Rathaus-Post 30. KW 2020

Vandalismusschäden im Bereich der Schule und des Sportgeländes

Liebe Duracherinnen und Duracher,

immer wieder und zuletzt am vergangenen Wochenende stellen wir fest, dass es im Bereich des Schul- und Sportgeländes zu Vandalismusschäden kommt. Es sind vermutlich alkoholbedingte Aussetzer, die das überwiegend junge Publikum dazu verleiten, Flaschen zu zerschlagen und die Scherben z. B. sowohl im Weitsprungbereich als auch im Sand der Beachvolleyballplätze zu verbuddeln.

Sie alle kennen meine Meinung: Grundsätzlich steht die Nutzung von öffentlichem Eigentum jedem zu. Wir begrüßen es sehr, wenn die Nutzer uns vorher informieren und mitteilen, was sie vorhaben. In jedem Fall erwarten wir, dass öffentliche Einrichtungen so verlassen werden, wie man sie vorgefunden hat. Beschädigungen oder, wie im beschriebenen Fall, das bewusste Herbeiführen von Verletzungen gehen gar nicht und werden entsprechend geahndet.

Selbstverständlich stehen wir bereits mit der Polizei im Kontakt, die in den Abend- und Nachtstunden nun vermehrt Streifen nach Durach schicken wird. Darüber hinaus lassen wir uns die Dienste einer privaten Security anbieten. Es wird dann nur noch eine Frage der Zeit sein, bis wir Erfolge vermelden können. Wir handeln hier übrigens auf Basis einer seit vielen Jahren bestehenden Grünanlagensatzung.

Ich bedaure derartige Entwicklungen sehr, weil sie unnötig sind, Ärger machen, Geld kosten und nur Verlierer übrigbleiben. Sollten Sie uns mit Beobachtungen helfen können,
wären wir sehr dankbar.

Herzlichst
Ihr Gerhard Hock
Erster Bürgermeister