headerluftbild

headermitdermausinsrathaus

headerwinter

Rathaus geschlossen

Das Rathaus bleibt am Faschingsdienstag, den 09.02.2016 geschlossen.
Am Aschermittwoch, den 10.02.2016 sind wir wieder für Sie da.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ortswerkstatt zu den Perspektiven von Sanierungsaktivitäten in Durach im Rahmen der Städtebauförderung

Am Montag den 02.03.2016 findet von 19.00 bis ca. 22.00 Uhr in der Aula der Grund- und Mittelschule, Vorwaldstr. 5  eine Ortswerkstatt zu den Perspektiven von Sanierungsaktivitäten im Ortskern von Durach statt.
Zu dieser Veranstaltung sind alle interessierten Bürger und Anlieger eingeladen. Worum geht es?
Um die Durchführung von Sanierungsmaßnahmen im Ortskern von Durach zu gewährleisten, wurde die Gemeinde Durach im Verbund mit den Partnergemeinden Waltenhofen und Buchenberg in das Städtebauförderungsprogramm „Kleinere Städte und Gemeinden – überörtliche Zusammenarbeit und Netzwerke“ aufgenommen. Damit die Voraussetzungen für die zukünftige Inanspruchnahme von Städtebauförderungsmitteln geschaffen werden, werden nun sog. „Vorbereitende Untersuchungen“ für den Ortskern von Durach durch die Planungsgemeinschaft Raab+Kurz durchgeführt. Hierzu hat die Planungsgemeinschaft Raab+Kurz auf Grundlage der bisherigen Erkenntnisse und in Rücksprache mit der Gemeindeverwaltung erste Vorschläge hinsichtlich Maßnahmen und Sanierungsziele erarbeitet. Schwerpunkt dieser Werkstatt ist es, die Erkenntnisse und Vorschläge der Planer zu diskutieren, vertiefen und abzustimmen. Die Moderation der Veranstaltung wird von den Herren Dr. Andreas Raab und Otto Kurz, Stadt- und Regionalplaner von der Planungsgemeinschaft Raab+Kurz übernommen, die mit der Erstellung der Vorbereitenden Untersuchungen beauftragt wurden.
Bürgerinnen und Bürger, die an der Werkstatt teilnehmen wollen, bitten wir um kurze Mitteilung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (bis Mittwoch 24.02.2016).

Zuschuss für persönlichen Schulbedarf

Anträge bis spätestens 29. Februar 2016 einreichen
Kinder und Jugendliche haben einen Anspruch auf einen Zuschuss nach dem Bildungs- und Teilhabepaket zum persönlichen Schulbedarf. Auch zu Beginn des 2. Schulhalbjahres sollen beispielsweise Ausgaben für die Beschaffung von Schreib-, Rechen- und Zeichenmaterialien, wie Füller, Malstifte, usw. abgedeckt werden. Aktuell gibt es zum 01. Februar 2016 einen einmaligen Betrag in Höhe von 30,00 €. Der Schulbedarf wird als Geldleistung direkt an die Eltern bzw. Schüler ausgezahlt. Anspruchsberechtigt sind Kinder aus Familien, die Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld, Sozialhilfe, einen Kinderzuschlag nach dem Bundeskindergeldgesetz (BKGG) oder Wohngeld beziehen. Bezieher von ALG II-Leistungen oder Sozialhilfeleistungen bekommen diese Leistung automatisch durch das Jobcenter bzw. das Sozialamt gezahlt, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind. Im Gegensatz dazu müssen Bezieher von Wohngeld oder Kinderzuschlag nach dem Bundeskindergeldgesetz (BKGG) für jedes Kind rechtzeitig einen gesonderten Antrag stellen! Die Anträge sollen bis spätestens 29. Februar 2016 eingereicht werden.
Die Anträge auf Bildungs- und Teilhabeleistungen gibt es beim Landratsamt Oberallgäu, bei den Gemeinde- und Stadtverwaltungen im Landkreises oder im Internet unter www.oberallgaeu.org/btl . Weitere Auskünfte erteilt im Landratsamt Oberallgäu das Team für Bildungs- und Teilhabeleistungen unter Tel.: 08321/612-140 bzw. -141.

Geschwindigkeitsüberwachung in Durach

Im vergangenen Jahr haben wir mit der kommunalen Verkehrsüberwachung in unserem Gemeindegebiet begonnen. Nachstehende Tabelle zeigt die Auswertung von Juni – Dezember 2015. Für das kommende Jahr 2016 haben wir weitere Mess-Standorte in Durach geplant.

Weiterlesen...

Lebkuchenaktion 2015 für Duracher Kinderhäuser und Schule erfolgreich abgeschlossen

Über 300 Lebkuchen in vier verschiedenen Motiven fanden an den letzten beiden Samstagen neue Besitzer. Liebe Mitbürger, vielen Dank für den Einkauf und die damit gewährte Unterstützung! Zahlreiche großzügige Menschen haben mehr bezahlt als eigentlich angeschrieben stand und so haben wir den stolzen Betrag von 1.160 € erwirtschaften können. Aufgerundet bedeutet dies, dass ein Betrag von jeweils 300 € an die drei Duracher Kinderhäuser und den Elternbeirat der Grund- und Mittelschule Durach gehen. Herzlichen Dank an alle Helfer, alle Verkäufer, alle Käufer und Unterstützer. Weder Kälte noch Schneetreiben konnten diesen großen Erfolg verhindern. Herzlichen Dank auch an die Bäckerei Reitberger. Dieser Betzigauer Traditionsbetrieb stellte Material, Backstube und fachliche Betreuung kostenlos und damit zum Wohl der Duracher Kinder zur Verfügung.