headerluftbild

headermitdermausinsrathaus

headerfruehling

Rathaus geschlossen

Das Rathaus bleibt am Freitag, den 05.06.2015 geschlossen.
Am Montag, den 08.06.2015 sind wir wieder für Sie da.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Pendelfahrten Weidach – Durach

Wir  möchten Sie nochmals informieren, dass wir unsere Pendelfahrten zwischen Weidach und Durach künftig zusätzlich auch am Vormittag anbieten. Die Abfahrten sind also jeden Donnerstag um 09.30 Uhr und 14.00 Uhr an der Kirche Weidach, über die Werner-von-Siemens-Straße, Netto, Feneberg und dem Rathaus. Die Rückfahrten nach Weidach sind um 11.30 Uhr und 16.00 Uhr am Rathaus Durach. Wir möchten Sie bitten, jede Mitfahrt telefonisch bei Frau Glöckner 0831/56119-24 oder Herrn Bühler 0831/56119-23 anzumelden. Fahrtkosten € 1,00 Spende pro Fahrt. Vielen Dank.

Bienenschwärme

In den Monaten Mai, Juni und Juli ist wieder die Zeit der Bienenschwärme.
Sollte sich in Ihrem Garten oder Ihrer Umgebung ein Bienenschwarm niederlassen und kein Imker in der Nähe sein, verständigen Sie bitte Herrn Wilhelm Mohr 08376/8357 oder Herrn Anton Wehrmeister 0831/63923.
Einer diesen beiden Imker wird den Schwarm dann fachgerecht schöpfen.

Sommerzeit = Gartenzeit

Betrieb von Rasenmähern, Heckenscheren, Rasentrimmern, Vertikutierern usw.
Am 05. September 2002 ist die 32. BlmSchV (Bundesimmisionsschutzverordnung) in Kraft getreten, mit welcher auch der Betrieb obiger Gartengeräte neu geregelt wurde. Um Beschwerden über Lärmbelästigungen vorzubeugen, möchten wir auf die Vorgaben des § 7 der 32. BlmSchV hinweisen. Dieser besagt, dass in Wohngebieten an Sonn- und Feiertagen ganztägig sowie an Werktagen in der Zeit von 20.00 Uhr bis 7.00 Uhr Gartengeräte nicht betrieben werden dürfen. Dieses Betriebsverbot gilt für lärmende Geräte und auch dann, wenn nur noch Restflächen gemäht werden müssen, weil etwa am Samstag die Arbeit nicht rechtzeitig beendet werden konnte. Für Freischneider, Grastrimmer, Graskantenschneider, Laubbläser und Laubsammler gilt darüber hinaus ein Betriebsverbot auch an Werktagen in der Zeit von 7.00 Uhr bis 9.00 Uhr, 12.00 Uhr bis 15.00 Uhr und von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr. Ausgenommen von diesen zusätzlichen Beschränkungen sind Geräte und Maschinen, die mit bestimmten Umweltzeichen der Europäischen Union gekennzeichnet sind und damit als lärmarm gelten.Nähere Informationen und eine beispielhafte Übersicht über die zulässigen Betriebszeiten finden Sie unter: http://www.oberallgaeu.org/bauen_umwelt/umwelt/immissionsschutz/Geraetelaerm.html.
Setzen Sie auf ein gutes Verhältnis zu Ihren Nachbarn und halten Sie bitte die obigen Zeiten ein. Unabhängig von dieser gesetzlichen Regelung sollte es jedoch selbstverständlich sein, den Rasenmäher in der Mittagszeit von 12 bis 14 Uhr nicht zu betreiben. Jeder sollte daran denken, dass er auch selbst einmal derjenige sein könnte, der sich durch einen diesbezüglichen Lärm gestört fühlt.
Danke für Ihr Mitwirken.

Seminare des Kreisjugendrings für Jugendleiter

Noch Plätze frei – jetzt anmelden
Für ehrenamtlich tätige Jugendleiter bietet der Kreisjugendring Oberallgäu auch in diesem Jahr verschiedene Seminare an. Aktuell gibt es noch freie Plätze für folgende Seminare:
06.06.2015    „Führen und Leiten – Sicherheit im Umgang mit Gruppen“ (Beginn 9.00 Uhr)
13.06.2015    „Konfliktmanagement – Regeln und Grenzen“ (Beginn 10.00 Uhr)
Die beiden Seminare finden jeweils im Landratsamt Oberallgäu in Sonthofen statt und dauern vier Stunden. Die Teilnahme ist für alle Interessierten kostenlos.
Anmeldung und weitere Information unter: www.kjr-oberallgaeu.de, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon 08321/612 113 Andrea Merkle